Fenchelgratin

Info!

Erst kürzlich wurde der Fenchel vom Institut für Geschichte der Medizin and er Universität Würzburg zur Arzneipflanze des Jahres gekürt. Und das nicht zu Unrecht. Die zur Familie der Doldenblütler gehörende Gemüse-,Gewürz- und Heilpflanze ist häufig das erste Arzenimittel, mit dem der Mensch zu Beginn seines Lebens, als Säugling, in Berühung kommt.

Zutaten:

  • 2 Fenchelknollen
  • 400 gr Kartoffeln
  • Gemüsebrühe
  • Himalayasalz
  • bunter Pfeffer
  • Galgant
  • 1 Becher Sauerrahm
  • 1 Ei
  • geriebener Käse c.a. 100 gr
  • Butter

 

Backofen auf 200 Grad vorheizen

Fenchel waschen, putzen und Strunk ausschneiden, in Scheiben schneiden und in Gemüsebrühe ca 3 min kochen, herausheben und abtropfen.

Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden und c.a. 15 - 20 min in Salzwasser garen, abgießen.

Auflaufform mit Butter fetten. Fenchel- und Kartfoffelscheiben abwechselnd in die Form geben.

Sauerrahm mit dem Ei verquirlen, Salz, Pfeffer und Galgant hinzufügen und über den Fenchel und die Kartfoffeln gießen. Mit Käse betsreuen.

Bei 200 Grad im vorgeheizten Backofen etwa 30 min backen und sofort genießen.